Trump Vs. Biden auf Volkswirtschaften und Märkte

Donald Trump Vs. Joe Biden über Volkswirtschaften und Märkte ist ein heißes Thema, insbesondere in der demokratischen Grundschule. Und warum nicht? Beide sind relativ neu in der nationalen Politik; beide sind für die nationalen Medien relativ neu; beide haben ziemlich gute Erfolgsbilanzen und beide haben etwas gemeinsam.

Es gibt zwei Ähnlichkeiten: Erstens sind beide Männer relativ neu, was einige Vor- und Nachteile hat, und zweitens sind sie beide sehr erfahren. Biden gibt es schon seit einigen Jahren. Trump war noch nie so erfahren, aber das ist auch ein kleiner Nachteil. Schauen wir sie uns also einzeln an und versuchen, ihre Unterschiede zu bewerten.

Beide Männer haben neue Gesichter, und das bedeutet neue Perspektiven. Wenn neue Gesichter in die politische Arena eintreten, fällt es ihnen leicht, eine ideologische Haltung einzunehmen oder von einer Position von „wir gegen sie“ auszugehen, oder was auch immer sie denken, wird zu ihrem Vorteil wirken.

Dies ist bei Biden und Trump nicht der Fall, da sie für die nationale Politik frisch sind und von einer Position der Stärke ausgehen. Sie haben beide Staaten gewonnen. Und beide haben sehr starke Persönlichkeiten, die bei ihren Verhandlungen eine Rolle spielen könnten. In der Tat haben einige ihrer Verhandlungsfähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale ihnen gute Dienste geleistet, und einige ihrer Verhandlungstaktiken sind fehlgeschlagen.

Natürlich ist keiner der Kandidaten ein großartiger Unterhändler. Aber jeder von ihnen wird viel Verhandlungserfahrung haben, und das wird auch zu seinen Gunsten wirken.

Beide Männer werden eine unterschiedliche Zeit haben, um auch als Politiker zu wachsen. Es wird mehr als sechs Jahre dauern, bis der neue Präsident die amerikanische Politik geprägt hat. Aber wenn beide mit voller Kraft in die Parlamentswahlen gehen, können sie in den ersten Monaten auf dieser Dynamik aufbauen.

Der Vizepräsident hingegen könnte an der Leine noch kürzer werden. Er wird zur Wiederwahl kandidieren. Wenn er verliert, besteht die Möglichkeit, dass er sechs Jahre lang keinen weiteren Schuss bekommt. Das ist natürlich bei beiden Kandidaten nicht der Fall, aber es wäre schön zu wissen, dass sie etwas flexibler sind.

Wir können eine Menge hitziger Rhetorik und einen sehr hitzigen Wettbewerb erwarten, wenn diese beiden Männer im Herbst und November gegeneinander antreten. Beide werden jedoch die einmalige Gelegenheit haben, einige ernsthafte Grundregeln festzulegen und Anerkennung für echte Leistungen zu fordern, die die Zukunft des Landes für lange Zeit mitgestalten könnten.

Der Vizepräsident hat angekündigt, eine Tagesordnung zusammenzustellen, die eines seiner Hauptziele im Vorfeld der Wahlen ist. Dies könnte einige ernsthafte Gesetze beinhalten. Er könnte ein Einwanderungsgesetz vorschlagen oder etwas, das der Wall Street, den Pharmaunternehmen oder anderen Bereichen der Korruption nachgeht.

Natürlich hat der Vizepräsident auch etwas Spielraum. Sein Hauptaugenmerk wird wahrscheinlich auf seiner eigenen Wiederwahl liegen.

Sie könnten sich also die beiden ansehen, die über Steuersenkungen für die Mittelschicht oder vielleicht über eine Anspruchsreform sprechen, zusammen mit dem Präsidenten, der einige Vorschläge zur Außenpolitik vorlegt. Das einzige, was für jeden Kandidaten von Interesse sein wird, ist sicherzustellen, dass er die Schuld für das Scheitern oder den Erfolg der Kampagne trägt.

Aber keiner der beiden Männer wird seinen Rivalen über ihn sprechen lassen wollen, daher wird es interessant sein zu sehen, wie sie darüber verhandeln. Beide müssen bereit sein zu geben, um etwas zu erledigen. Aber das wird nicht einfach.

Natürlich gibt es viele andere Herausforderungen für beide Männer. Es besteht kein Zweifel, dass beide versuchen werden, den anderen so zu malen, dass sie politisch davon profitieren. Aber sie müssen vermeiden, Fehler zu machen.

Wie werden die Märkte auf die US-Präsidentschaftswahlen 2020 reagieren?

Wie werden die Märkte auf die US-Präsidentschaftswahlen 2020 reagieren? Sie wären erstaunt über die Antwort, die eine solche Frage erhält. Immerhin waren die Vereinigten Staaten seit ihrer Gründung eine hochpolitische Nation, und dieses Jahr gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um Bilanz darüber zu ziehen, wie sich dies auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen auswirken wird.

Höchstwahrscheinlich wird diese Wahl nicht so sein, wie es die amerikanische Öffentlichkeit gewohnt ist, da es in der politischen Arena weit mehr Akteure gibt. Wie Sie sich vorstellen können, kann es bei zwei großen politischen Parteien, die um einen Anteil am Weißen Haus kämpfen, zu einer dramatischen Veränderung des Marktes kommen, auch wenn dies zunächst nicht der Fall sein mag.

Wenn eine der Parteien die Hauptsaison beginnt, werden die Kandidaten beginnen, sich auf eine zunehmend feindselige Rhetorik einzulassen. Dies führt zu Spannungen zwischen diesen Kandidaten und den Medien. Während viele Wähler dies als positive Entwicklung ansehen werden, werden andere besorgt sein über den Schaden, den dies für die Wirtschaft anrichten könnte.

Die anderen Kandidaten werden bald ins Rennen gehen und der Wettbewerb wird sich erst in den kommenden Monaten verschärfen. Es gibt drei Kandidaten mit langen Gewinnchancen, die die besten Chancen haben, die Wahl zu gewinnen – Clinton, Trump und Johnson.

Die Demokraten haben einen überwältigenden Vorsprung bei der Volksabstimmung, aber die Demokraten stehen vor einer großen Herausforderung durch ihren republikanischen Rivalen. Dies verleiht dem politischen Umfeld eine zusätzliche Dimension, die sich auf den gesamten Markt auswirken wird.

Die Demokraten versuchen auch, einen Überschuss im Handelsdefizit abzubauen. Obwohl sie damit einige Erfolge erzielt haben, werden die Richtlinien der Trump-Administration wahrscheinlich einige Probleme verursachen. Eines dieser Probleme ist, wie die Märkte reagieren werden, wenn sich die Vereinigten Staaten von der Transpazifischen Partnerschaft (TPP) zurückziehen.

Wenn die Vereinigten Staaten beschließen, aus dem Abkommen auszusteigen, wird das Handelsdefizit zweifellos sinken, was den Wert des Dollars verringern wird. Dies kann dazu führen, dass Anleger den Kauf zurückhalten.

Die Vereinigten Staaten bleiben jedoch weiterhin eine starke Handelsnation, und dieser Rückgang des Handelsdefizits wird nicht ausreichen, um die Anleger dazu zu bewegen, sich von ihren Investitionen zurückzuziehen. In der Tat könnte dies sie sehr gut ermutigen, ihre Einkäufe fortzusetzen.

Die Demokraten hoffen, den Verlust der Transpazifischen Partnerschaft nutzen zu können, um das Handelsdefizit zu erhöhen und damit das Handelsdefizit zu verringern. Leider besteht für sie auch die Möglichkeit, dass China dies nutzen wird, um sein Handelsdefizit zu erhöhen, da es auch sein Defizit verringern möchte. Selbst wenn dies geschieht, wird es immer noch nicht signifikant genug sein, um die US-Wirtschaft zu belasten.

Andererseits sind die Republikaner möglicherweise nicht so erfolgreich darin, das Handelsdefizit zu erhöhen. Ihre Hauptstrategie besteht darin, das Haushaltsdefizit zu verringern, obwohl dies ohne eine Erhöhung der Steuern auf die Haushalte der Mittelklasse schwierig ist. Sie haben einige Erfolge an dieser Front, wie die Verabschiedung von Gesetzen, die es ihnen ermöglichen, einen Teil der Schulden zu begleichen, die durch das Konjunkturpaket entstanden sind, das sie während der Obama-Regierung verabschiedet haben. Dies garantiert jedoch kein gutes Ergebnis.

Darüber hinaus werden die Demokraten hart daran arbeiten, das Handelsdefizit zu verringern, um sicherzustellen, dass das Land eine starke Wirtschaft hat. Sie werden wahrscheinlich auch versuchen, einige der Steuergesetze neu zu verhandeln, was die Gesamtsteuerbelastung senken und die Beschäftigung erhöhen wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Arbeitslosenquoten niedrig gehalten werden.

Das Handelsbilanzdefizit wird sich wahrscheinlich verringern, wenn die Wirtschaft wächst und das Defizit gesenkt wird, aber es reicht möglicherweise nicht aus, um zu verhindern, dass die Vereinigten Staaten in eine Rezession zurückfallen. Wenn die Vereinigten Staaten in der Lage sind, eine große Handelskatastrophe zu vermeiden, sollten sie stärker als zuvor hervorgehen können.

Sobald sich die Wirtschaft stabilisiert hat, sollte der Präsident in der Lage sein, sie als Grundlage für die Aushandlung einer weiteren Runde von Konjunkturpaketen zu verwenden. In der Zwischenzeit sollten die Demokraten versuchen, die Gesetzgebung durchzusetzen, die das Handelsdefizit verringert, damit es weniger schwerwiegend ist und sie über eine weitere Runde von Konjunkturpaketen verhandeln können. Es gibt keinen Grund, warum die beiden Parteien in dieser Hinsicht nicht zusammenarbeiten können.

Gold, um die umgekehrte Beziehung zum USD nach dovish Fed Guidance beizubehalten

Mit dem jüngsten wirtschaftlichen Zusammenbruch hat die US-Notenbank das umgekehrte Verhältnis zu Gold unter Berücksichtigung der Leitlinien der dovischen Fed umgesetzt. Diese Leitlinien besagen, dass es eine gute Zeit ist, Gold zu kaufen, wenn eine Währung gegenüber einer anderen schwach ist. Da der Dollar gegenüber dem Euro und dem Pfund Sterling schwächer wird, besteht jetzt eine gute Chance, dass der US-Dollar auch gegenüber Gold schwächer wird.

In dieser Anleitung heißt es, dass wenn eine Währung gegenüber einer anderen schwach ist, dies normalerweise bedeutet, dass das Land mit starken Volkswirtschaften auch eine sich abschwächende Wirtschaft erleben wird. Dies ist normalerweise keine schlechte Sache, da Länder wie Kanada als sicherer Hafen für Investoren gelten. Da das kanadische BIP-Wachstum voraussichtlich zunehmen wird, wird dies den Goldpreisen helfen. Tatsächlich hat Gold an Wert gewonnen, da der Wert des kanadischen Dollars gesunken ist.

Wenn Sie Gold kaufen, kaufen Sie nicht nur Gold. Sie erweitern Ihr Portfolio und schützen sich vor Inflation. Da Gold eine sehr gute Absicherung gegen Inflation ist, ist es eine gute Investition. Der Goldwert korreliert stark mit dem Goldpreis. Wenn also der Goldpreis steigt, steigen auch Ihre Goldinvestitionen.

In dieser Anleitung erklärt die dovische Fed, dass die meisten Zentralbanken weltweit ihre Goldreserven im letzten Jahrzehnt reduziert haben. Sie hoffen, dass die Menschen mit der gegenwärtigen globalen Krise anfangen werden, Gold anstelle von Papiergeld zu kaufen. Wenn der Goldpreis steigt, steigt auch der Wert des Dollars. Daher werden Zentralbanken auf der ganzen Welt mehr Gold kaufen, um sich vor Inflation zu schützen.

Zentralbanken sind jedoch nicht der einzige Ort, an dem Gold gekauft wird. Investoren und Händler kaufen Gold auf dem Edelmetallmarkt, um ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Die dovische Fed erklärt, dass Gold das am häufigsten verwendete Metall auf dem Edelmetallmarkt ist. Es wird auch darauf hingewiesen, dass die Goldpreise je nach Angebot und Nachfrage variieren. Aus diesem Grund sagen sie, dass eine Person, die mehr Gold besitzt, als sie für ihr Portfolio benötigt, besser in der Lage ist, von einem Anstieg des Goldpreises zu profitieren.

Mit diesen Leitlinien ist es wichtig zu erkennen, dass die Goldpreise je nach Angebot und Nachfrage variieren. Daher wäre es ein guter Rat, zu versuchen, in mehr als eine Edelmetallart zu investieren. und dann gemeinsam investieren, um den maximalen Nutzen zu erzielen.

Wenn die Weltwirtschaft instabiler wird, wird der Goldpreis steigen. In diesem Fall haben Anleger einen Vorteil, da sie Gold kaufen können, um ihre Anlagen zu schützen. Solange sie jedoch nicht zulassen, dass ihr Geld zu niedrig fällt, stecken sie möglicherweise fest, ohne dass sich ihre Investition amortisiert. Eine Investition in Gold ist möglicherweise der beste Weg, um den Wert Ihres Geldes zu schützen.

Wenn Sie kurzfristig finanzielle Erleichterungen erzielen möchten, sollten Sie über eine Investition in den Edelmetallmarkt nachdenken. In der Tat könnte es eine großartige Möglichkeit sein, den jüngsten wirtschaftlichen Zusammenbruch zu vermeiden. Wenn Sie in Gold investieren, können Sie sich auch vor Inflation schützen, was Ihnen hilft, Investitionen zu tätigen, die einen längeren Wert haben. Darüber hinaus können Sie den Anstieg des Goldpreises nutzen, um Ihre monatlichen Rechnungen zu senken.

Die Goldpreise steigen ständig. Es gibt einige Orte auf der Welt, an denen der Goldpreis sinkt, aber immer noch steigen wird. Gold kann verwendet werden, um Ihr Portfolio zu stärken, wenn Sie keine Goldbarren kaufen möchten. Da es eine Reihe von börsengehandelten Goldfonds gibt, können Sie Gold zu einem höheren Preis kaufen und verkaufen.

Obwohl der Goldpreis stetig gestiegen ist, steigt der Goldwert weiter an. Dies bedeutet, dass der Goldpreis immer steigen kann. Wenn Sie über ein stabiles Anlageportfolio verfügen, können Sie Gold zu einem niedrigeren Preis als derzeit kaufen. Durch den Kauf von Goldbarren können Sie zwar größere Mengen Gold kaufen, um mehr Gold in Ihrem Portfolio zu halten, sie können jedoch auch eine höhere Prämie aufweisen.

Achten Sie beim Investieren darauf, dass Sie nicht von den gestiegenen Preisen mitgerissen werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass Sie immer Geld verlieren können, wenn Sie in ein Finanzinstrument investieren. Wenn Sie sich die Zeit für Ihre Recherche nehmen, können Sie entscheiden, was eine sichere Investition ist. Dies ist ein Bereich des Marktes, der Ihre Investition tätigen oder unterbrechen kann.

Preisausblick für US-Dollar durch Haven Flows vor FOMC-Minuten getragen

Der US-Dollar-Preisausblick wurde von Haven Flows gestützt, dem Hauptindikator im USD-Index. Haven Flows ist ein Maß für die aktuellen Preisbewegungen in verschiedenen Märkten, einschließlich des US-Dollar-Index. Dieser Indikator wird auch als USD Index Factor oder FXI bezeichnet.

Tatsächlich verwendet Haven Flows, um festzustellen, ob ein Markt einen Aufwärts- oder Abwärtstrend aufweist. In den meisten Fällen werden diese Datenpunkte von führenden Finanzunternehmen und Maklern freigegeben.

Für Anleger ist es wichtig, diesen Indikator täglich zu kennen, da er den USD Forex Index beeinflusst. Wenn es Aufwärtstrends gibt, steigt der USD-Index und umgekehrt. Wenn es Abwärtstrends gibt, wird der USD-Index fallen. Der Aufwärtstrend wird sichtbar, wenn sich der US-Dollar-Preisausblick nicht bewegt.

Darüber hinaus wird die tägliche Änderung des Index auch täglich angezeigt. Die meisten Händler und Anleger sind sich der täglichen Änderung dieses Index und der täglichen Daten, die im USD-Index angezeigt werden, bewusst und wissen daher, was los ist.

Trendlinien zeigen auch die Preisbewegungen. Wenn es Trends gibt, zeigt die Trendlinie den Trend an und dies wird täglich im USD-Preisausblick ersichtlich.

Ein weiterer Indikator für die Richtung der Trendlinien sind die gleitenden Durchschnitte. Moving Average Convergence Divergence ist die Linie, die sich am höchsten Punkt des Trends und am niedrigsten Punkt des Trends schneidet.

Es gibt auch andere Indikatoren wie die monatlichen Durchschnittswerte. Die monatlichen Durchschnittswerte sind die gleitenden Durchschnittswerte eines bestimmten Monats. Wenn der Preis auf dem Markt steigt, steigt der monatliche Durchschnitt und der Preis des USD steigt.

Beachten Sie beim nächsten Blick auf den USD-Index die Trendlinien. Sie werden Ihnen sagen, wohin die Preise zuvor gegangen sind. Wenn Sie die Trendlinien oder die gleitenden Durchschnitte sehen, wissen Sie, dass sie Ihnen sagen, wie sich der Preis bewegen wird, und sie helfen Ihnen, Geld zu verdienen.

Wenn Sie sich das nächste Mal den USD-Index ansehen, sehen Sie sich die gleitenden Durchschnitte an. Sie werden Ihnen sagen, wohin die Preise zuvor gegangen sind. Wenn Sie die Trendlinien oder die gleitenden Durchschnitte sehen, wissen Sie, dass sie Ihnen sagen, wie sich der Preis bewegen wird, und sie helfen Ihnen, Geld zu verdienen.

Gleitende Durchschnitte sind nicht der einzige Indikator, auf den Sie achten sollten. Der Stärkeindex sagt Ihnen auch viel darüber aus, wohin der Preis gehen wird. Wenn es einen schwachen Markt gibt, zeigt der Stärkeindex an, dass es auch ein schwaches Währungspaar gibt.

Dies ist ein sehr positives Zeichen. Wenn es einen starken Markt gibt, wird es eine große Nachfrage und Käufer geben. Wenn es einen schwachen Markt gibt, wird es Verkäufer geben.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Stärkeindex berechnet wird, indem der Schlusskurs jedes Währungspaars durch den Eröffnungskurs dividiert wird. Wenn der Stärkeindex größer als eins ist, ist der Markt stark, und wenn er größer als null ist, ist der Markt schwach.

Ein stärkerer Stärkeindex zeigt an, dass es einen stärkeren Markt zum Kaufen gibt, und dies bedeutet, dass die Währung im Laufe der Zeit an Wert gewinnen wird. Wenn es einen schwächeren Festigkeitsindex gibt, gibt es wahrscheinlich eine schwächere Marke

Markets Week Ahead: US-Dollar, Gold, Dow Jones, Sterling, US-Stimulus, NFPs

Die kommende Woche des Marktes: US-Dollar, Gold, Dow Jones, Sterling, US-Stimulus, NFP, Forex-Handelsmarkt. Dies ist ein kurzer und sehr grundlegender Blick auf die kommende Marktwoche.

Die kommende Woche des Marktes: US-Dollar, Gold, US-Goldreserven, Dollar-Index, USD-Index, Euro / GBP-Index, Britisches Pfund Sterling, Yen / USD-Index, US-Dollar-Index. Dies ist ein kurzer und sehr grundlegender Blick auf das, was wir in Zukunft sehen werden. Es wird US-Dollar, Gold, Dollar-Index, USD-Index und Euro / GBP-Index abdecken.

Worauf werden sich die Währungsmärkte in dieser Woche konzentrieren? Konzentrieren sie sich auf Euro, GB-Pfund und den Euro-Wechselkurs sowie das Pfund London (oder GB-Pfund Sterling)? Dies ist ein sehr guter Indikator, um zu beurteilen, ob eine Währung auf dem Weg zum Ausbruch ist oder ob sie halten muss, um weiter zu steigen.

Der US-Dollar-Index war in den letzten Monaten eine starke Handelswährung. Gegenüber vielen der wichtigsten Währungen der Welt hat der Wert zugenommen. Es ist auch gegenüber wichtigen Währungen wie dem Schweizer Franken, dem Schweizer Franken, dem japanischen Yen, dem australischen Dollar und dem kanadischen Dollar gestiegen.

Die Europäische Union hat kürzlich eine neue Wirtschafts- und Geldpolitik angekündigt. Viele europäische Länder werden in der Lage sein, ihre Geldmacht zu erhöhen.

Wird die Europäische Union in der Lage sein, einen höheren Marktanteil und einen größeren Anteil am Welthandel zu gewinnen? Oder gerät die EU in eine Rezession und wird zum Fall eines Wirtschaftskorbs? In vielerlei Hinsicht ist dies eine sehr wichtige Frage für die Zukunft, da sie auch sehr große Auswirkungen auf unsere Volkswirtschaften hat.

Was ist mit den Vereinigten Staaten von Amerika und wie wirkt sich die Wirtschaft der Europäischen Union auf die US-Wirtschaft aus? Sind die Vereinigten Staaten in guter Verfassung oder ist es ein großes Problem?

Die Europäische Union, die neue Wirtschaftspolitik und andere Dinge aus den USA und Europa werden deutlich machen, was in Zukunft kommen wird. Für detailliertere Informationen zu diesen Themen folgen Sie mir auf Twitter.

EUR / USD Rate Eyes 2020 hoch, da RSI den Abwärtstrend bedroht

EUR / USD Rate Eyes 2020 hoch, da RSI Abwärtstrend bedroht – Warum ist dies der Fall? Das EUR / USD Rate Eyes 2020 High ist ein Symptom für einen tieferen Trend der Währung. Ein Abwärtstrend des USD ist oft ein Zeichen dafür, dass auch der USD sinkt.

Wenn der Dollar fällt, wird sich das EUR / USD Rate Eyes 2020 High wahrscheinlich umkehren. Wenn sich der USD beispielsweise um 20% nach unten bewegt, wird der EUR / USD höchstwahrscheinlich über das Unterstützungsniveau von 1,20 fallen, was eine Aufwärtsbewegung des EUR / USD Rate Eyes 2020 High signalisiert. Auf diese Weise spielen technische Händler ihren Lieblingsmarkt mit dem Risiko, zu gewinnen.

Die Europäische Union befasst sich mit einer Rezession, die sich auf ihre Bürger und die Welt im Allgemeinen auswirken kann. Das EUR / USD Rate Eyes 2020 High könnte signalisieren, dass Anleger nun Gewinne aus dem schwächelnden Euro ziehen und ihn nach oben bewegen werden, um den EUR zu unterstützen. Wenn der Euro weiter fällt, wird der EUR wahrscheinlich den Aufwärtstrend umkehren

Trend und das EUR / USD Rate Eyes 2020 High werden sich ebenfalls umkehren.

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten verhandeln derzeit über ein neues Handelsabkommen, das als Transpazifische Partnerschaft bekannt ist. Diese Vereinbarung könnte tiefgreifende Auswirkungen auf die Devisenmärkte haben, daher müssen sich die Anleger der Auswirkungen bewusst sein. Wenn sich die Vereinigten Staaten und die Europäische Union mit dem Rest der Welt einigen, werden die Devisenmärkte wahrscheinlich einen großen Einfluss auf den Markt haben.

Wenn das Handelsabkommen umgesetzt wird, könnte der Euro populärer werden als der US-Dollar. Gleichzeitig wird der Euro wahrscheinlich weniger Währungsabwertungen erfahren als der USD, da immer mehr Menschen den Euro als Währung ihrer Wahl verwenden.

Der US-Dollar könnte auch seinen Abwärtstrend fortsetzen. Wenn der Dollar fällt, ist das EUR / USD Rate Eyes 2020 High wahrscheinlich auf die Abwertung des Dollars zurückzuführen. Wenn der Euro seinen Aufwärtstrend fortsetzt, werden Anleger wahrscheinlich den EUR kaufen, um den USD wieder auf das höchstmögliche Unterstützungsniveau zu bringen.

Anleger, die sowohl den EUR als auch den USD kaufen können, sollten in der Lage sein, einen recht guten Gewinn zu erzielen, obwohl es einige Zeit dauern kann, bis der EUR die Höchststände des letzten Jahres erreicht und der US-Dollar wieder nach oben bewegt. Vor einigen Monaten waren viele Anleger überrascht, als sich das EUR / USD Rate Eyes 2020 High von den Tiefstständen im Frühjahr umkehrte, aber es war nur eine vorübergehende Umkehrung.

Die Devisenmärkte tendieren dazu, den Trends zu folgen, die sie steigen und fallen lassen. Daher müssen Anleger vorsichtig sein, wenn sie schnelle Entscheidungen auf der Grundlage nur eines Diagramms treffen. Es kann einige Wochen oder Monate dauern, bis sich der EUR und der US-Dollar umkehren, bis Sie feststellen, dass Sie sich selbst übertroffen haben.

Wenn sich die Vereinigten Staaten und die Europäische Union nicht auf ein Handelsabkommen einigen, wird der Euro möglicherweise populärer als der US-Dollar. Wenn die Europäische Union mit den Vereinigten Staaten eine Einigung über Zölle erzielt, kann der Euro stärker abwerten. Wenn es der Europäischen Union hingegen gelingt, mit den Vereinigten Staaten eine Einigung über ein Freihandelsabkommen zu erzielen, wird der Euro möglicherweise noch mehr zu schätzen wissen.

Wenn der Euro seine derzeitige Stärke beibehalten kann, können Anleger Vorteile erzielen, indem sie den EUR kaufen, wenn der Markt bärisch ist, und den EUR verkaufen, wenn der Markt bullisch ist. durch lange Anrufe sowohl bei EUR / USD als auch bei EUR / JPY. in Erwartung der Euro-Aufwertung und kurzfristiger Aufforderungen an den EUR / USD in Erwartung einer EUR-Abwertung.

Das EUR / USD Rate Eyes 2020 High erwartet ebenfalls eine Umkehr, wenn die Europäische Union ein Handelsabkommen mit den USA abschließt, von dem die US-Exporteure stark profitieren würden. Es wird sich wahrscheinlich auch umkehren, wenn der Euro auf den Boden der Forex-Charts fällt und keinen Ausbruch aus den im letzten Sommer gebildeten Widerstandsniveaus erreicht.

Wenn der EUR und der US-Dollar aus dem Widerstandsniveau ausbrechen können, wird der EUR in Erwartung einer Umkehrung der Unterstützung um 1,2030 wahrscheinlich weiter steigen und das EUR / USD Rate Eyes 2020 High wird wahrscheinlich wieder hergestellt ? Wenn der Euro nicht aus den im Frühjahr gebildeten Widerstandsniveaus ausbricht, kommt es zu einer Erholung um 1.3200, gefolgt von einer weiteren Umkehrung um 1.3500 und einer Fortsetzung des EUR / USD Rate Eyes 2020 High.

Wenn der EUR / USD-Kurs auf ein Zweijahreshoch fällt, bleibt der Euro im Widerstand

Wenn der EUR / USD-Kurs auf ein Zweijahreshoch fällt, bleibt der EUR bei 1,1125 im Widerstand. Der EUR liegt deutlich über den wichtigsten Währungspaaren des britischen Pfund Sterling und des US-Dollars. Der EUR / USD-Kurs, der auf ein Zweijahreshoch fällt, lässt EUR bei 1,1125 im Widerstand.

Es scheint, dass die europäische Wirtschaft ihren langsamen Erholungspfad fortsetzen wird. Dies ist auf den schwachen Euro-Wechselkurs und den fehlenden wirtschaftlichen Anreiz beider Regierungen in der Eurozone zurückzuführen. Viele Länder der Eurozone befinden sich bereits in einer Rezession und die Eurozone weist eine Arbeitslosenquote von über 11% auf. Der Euro liegt jetzt von Handel zu Handel unter dem Dollar, was diesen Markt zu einem sehr volatilen Markt macht.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Liquidität in den Markt gepumpt, um die Wirtschaftstätigkeit anzukurbeln. Dies war auch erfolgreich darin, den Euro auf einen niedrigeren Trade-to-Trade-Kurs zu senken. Viele Experten glauben, dass dies zu einem starken Anstieg des Handelskurses für den Dollar führen wird.

Wenn der Trade-to-Trade-Kurs steigt, werden viele Händler gezwungen sein, ihr Vermögen zu verkaufen. Dies wird den Euro wieder gegenüber dem USD nach oben drücken, was zu einer stärkeren Schwäche des Euro führen wird, wie dies bereits auf Trade-to-Trade-Basis geschehen ist. Dies bedeutet, dass Sie, wenn Sie EUR kaufen möchten, dies mit Vorsicht tun sollten.

Wenn die Trade-to-Trade-Rate sinkt, werden viele Anleger gezwungen sein, ihre Vermögenswerte zu verkaufen, was Sie in der schwächeren Position belässt. Dies wird die EUR / USD-Zinserhöhung auf Zweijahreshochs extrem riskant machen.

Angesichts der europäischen Wirtschaftsaussichten wird erwartet, dass die US-Notenbank die Zinssätze im Laufe dieses Monats erhöht. Dies bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass ein EUR / USD-Kurs in Zukunft auf ein Zweijahreshoch fällt.

Zusätzlich zu den politischen und wirtschaftlichen Aussichten wird erwartet, dass sich die US-Wirtschaft von ihrem derzeitigen Wachstumsniveau verlangsamt. Dies wird zu einer Verringerung der Verbraucherausgaben führen, was die Nachfrage nach dem Euro auf den Weltmärkten verringern wird. Infolgedessen wird der EUR fallen und dies wird zu einer Abschwächung des Handelskurses führen.

Dies bedeutet, dass sich eine starke Eurozone weiter entwickeln wird, was zu einer Abschwächung der Handelsrate führen wird. und ein stärkerer USD.

Die geschwächten wirtschaftlichen Aussichten in den USA werden auch den Euro weiter unter Druck setzen. Die Abschwächung der US-Wirtschaft wird sich auf den Euro auswirken, da sie negative Auswirkungen auf die Weltmärkte hat.

Aufgrund der Abschwächung der europäischen Wirtschaft wird es für den Euro immer schwieriger, stetig zu wachsen. Daher wird sich die Rate von Handel zu Handel wieder nach oben bewegen, was in den USA zu einer stärkeren Stärke führt.

Dies bedeutet, dass sich die Handelsrate weiter verstärken wird. wie die Stärke des Euro für die Anleger deutlich wird.

Wenn sich die Handelsrate abschwächt, dürfte der EUR auf ein neues Tief fallen. und es ist wahrscheinlicher, dass der EUR / USD-Zinssatz auf ein Zweijahreshoch fällt, dies wird jedoch durch starke Handelsbedingungen ausgeglichen.

Wenn sich die politischen und wirtschaftlichen Aussichten der USA abschwächen, kann sich der EUR auf eine höhere Basis bewegen, was dazu führt, dass der EUR / USD-Kurs in Zukunft auf ein Zweijahreshoch fällt. Wenn der EUR jedoch stärker wird, kann der EUR auf ein niedrigeres Niveau zurückfallen, was zu einem Rückgang des Handelskurses führt. Das Hauptproblem besteht darin, dass der EUR auf Kosten seines Hauptkonkurrenten, des US-Dollars, schwächer wird.

DAX 30 Preisausblick: Deutscher Index erwägt technischen Ausbruch

Der DAX 30-Preisausblick: Deutscher Index berücksichtigt technischen Ausbruch Ist ein Stock Picker, der sich nicht um die Fundamentaldaten kümmert, sondern nur die Preisbewegung betrachtet, um festzustellen, ob ein Ausbruch bevorsteht. Wenn der Kurs einer Aktie steigt, sagt der Stock Picker, dass dies ein Hinweis auf einen kurzfristigen Ausbruch ist oder dass es sich um einen langfristigen Trend handelt.

Ausbrüche treten normalerweise in Form eines Bullenmarktes (Bullenmarkt, der weiter steigt) oder eines Bärenmarktes (Bärenmarkt, der sinkt) auf. In beiden Fällen weist der Indikator darauf hin, dass die Chance besteht, dass die Aktie in Zukunft weiter steigen wird.

Wenn Sie also sehen, dass der Kurs einer Aktie steigt, hat der DAX 30-Kursausblick: German Index Ponders Technical Analysis entschieden, dass Sie einen möglichen Ausbruch in Betracht ziehen, und gibt Ihnen eine Reihe möglicher zukünftiger Richtungen. Sie können auch zwischen bullischen oder bärischen Richtungen für eine Aktie wählen. Dies ist eine weitere Möglichkeit, den Trend anzuzeigen. Wenn Sie keine Richtung im Sinn haben, wählen Sie einfach die bullischste Option aus und Sie erhalten eine Reihe möglicher Richtungen.

Wenn Sie den Preisausblick lesen: German Index Ponders Technical Analysis, können Sie einen Blick darauf werfen, wie weit der Trend gehen könnte. Zu den berücksichtigten Faktoren zählen die Wirtschaftsdaten, Nachrichten und die Wertentwicklung der Währung. Einige Analysten könnten sogar sagen, dass der Preis wahrscheinlich steigen wird, solange die Wirtschaftsdaten, Nachrichten und die Währung alle in eine positive Richtung weisen. Andere sagen das Gegenteil.

Wenn es um den Kurs einer Aktie geht, bietet der DAX 30-Kursausblick: German Index Ponders Technical Analysis eine Reihe möglicher Kurse, je nachdem, in welche Richtung der Trend geht. Wenn die Nachrichten zugunsten der Wirtschaft und der Währung sind, dürfte der Preis steigen. Wenn sie dagegen sind, wird der Preis wahrscheinlich sinken.

In Bezug auf die Richtung des Preises ist der DAX 30-Preisausblick: German Index Ponders Technical Analysis nicht sehr genau. Sie bieten nur eine Reihe möglicher Richtungen und nichts weiter.

Wenn Sie nach einem Indikator suchen, der Ihnen eine Richtung gibt, die Ihnen bei der Entscheidung hilft, ob der Markt nach oben oder unten geht, ist der MACD-Marktchartmusterindikator der beste. Dies zeigt Ihnen, in welche Richtung sich der Markt bewegt.

Den Preisausblick finden Sie: German Index Ponders bei den Market Analysts for Research. (MAVR) Website.

Grundlegender Ausblick für den Ölpreis durch Great Lockdown

Der Öl- und Gassektor hat in den letzten zwei Jahren aufgrund mehrerer politischer Ereignisse einen großen Schlag erlitten. Infolgedessen hatten Anleger Schwierigkeiten, die Richtung zu bestimmen, in die die Branche in Zukunft gehen wird. Einige Analysten prognostizieren eine Rezession. Andere sagen einen Durchbruch voraus.

Die Fundamentaldaten für Öl und Gas, auf denen der Markt basiert, stecken in großer Unsicherheit. Dies bedeutet, dass eine Bewegung in Richtung Ölmarkt zu diesem Zeitpunkt schwer vorherzusagen sein wird. Der beste Zeitpunkt, um in diesen Markt einzutreten, ist, wenn der Preis nicht gebunden ist. In der gegenwärtigen Umgebung ist es sinnvoll, ein Gebiet mit hohem Volumen zu handeln. Ein Bereich mit hohem Volumen ist weniger risikobehaftet als andere Bereiche, bietet jedoch im Falle eines Ausbruchs auch mehr Vorteile.

Das wichtigste Element der fundamentalen Aussichten für Öl und Gas ist die Ölpreisgestaltung. Die Preise befinden sich derzeit in einer massiven Konsolidierungszone. Da diese Konsolidierung stattfindet, wird es länger dauern, bis sich der Ölpreis weiterentwickelt.

Die vier großen Ölförderländer werden weiterhin rund 60% des weltweiten Öls liefern. Da der Ölpreis weiterhin über dem Break-Even-Niveau bleibt, verzeichnet der Markt eine starke Konsolidierung, die den Markt im Laufe der Zeit verlangsamen wird.

Infolgedessen könnten die Ölpreise weiterhin gedrückt bleiben oder sie könnten durchbrechen und anfangen zu steigen. Wenn der Ölpreis weiter steigt, werden Sie weitere Konsolidierungen sehen. Die Konsolidierung könnte jederzeit erfolgen, und der Markt könnte kurzfristig zweistellige Gewinne erzielen.

Die fundamentalen Aussichten für Öl und Gas sind aufgrund der heutigen Politik in der Welt von großer Unsicherheit geprägt. Mit etwas mehr Forschung können Sie lernen, was die politische Situation in Bezug auf Ölpreise und Rohstoffmärkte im Allgemeinen zu sagen hat. Sie können dann herausfinden, ob die Welt kurz vor einem wirtschaftlichen Rückgang steht oder nicht, der in Zukunft erhebliche Auswirkungen auf die Öl- und Rohstoffpreise haben könnte.

Angesichts des jüngsten wirtschaftlichen Rückgangs in China und Japan wird erwartet, dass China in den kommenden Monaten einer der größten Ölimporteure wird. Es wird erwartet, dass die USA weiterhin mehr Öl exportieren als importieren, was dies ermöglicht. Während die USA der weltweit größte Ölproduzent sind, wird in den nächsten Jahren eine Phase reduzierter Produktion erwartet.

In Bezug auf die politische Situation auf der ganzen Welt besteht große Unsicherheit, und es ist unwahrscheinlich, dass die wirtschaftliche Kontraktion dieser beiden Länder dem Markt kurzfristig hilft. Eine Sache, die auffällt, ist, dass die Ölpreise in den nächsten Jahren etwas entlastet werden. Der Markt wird sich in einer niedrigeren Preisspanne stabilisieren, bevor er wieder durchbricht.

Die Vereinigten Staaten werden nicht mehr so ​​viel Öl exportieren können wie in der Vergangenheit, was in den kommenden Jahren zu einem Rückgang der Ölpreise führen wird. Wenn sich die US-Wirtschaft zu erholen beginnt, sollten die Ölpreise wieder steigen, wenn der Ölpreis steigt, und Sie können davon ausgehen, dass das Öl in naher Zukunft neue Höchststände erreichen wird.

Um sich auf den wirtschaftlichen Rückgang in den USA vorzubereiten, müssen Sie Ihr Geld in ein Portfolio von Rohstoffen wie Energie, Gold und Silber investieren. Sie können langfristig gutes Geld verdienen, indem Sie diversifizieren. über eine Reihe von Märkten.

Wenn Sie nach einer Aktienauswahl suchen, suchen Sie nach einer Ware mit den folgenden Merkmalen: Der Preis liegt in einer niedrigen Preisspanne. Es ist ein Produkt, das in verschiedenen Branchen für verschiedene Zwecke eingesetzt wird.

Die fundamentalen Aussichten für die Ölpreise wurden durch eine starke Lockerung beeinträchtigt, aber das bedeutet nicht, dass Sie nicht in den Rohstoffmarkt investieren können. Stattdessen sollten Sie sich weiter darüber informieren, wie der Ölpreis von der Weltwirtschaft, der politischen Situation der Welt und den Wirtschaftsindikatoren beeinflusst wird.

EUR / USD-Preis wartet auf US-NFPs, EUR / GBP rutscht auf Sterling-Stärke ab

Da die US-Notenbank die Geldpolitik weiter strafft und die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NKS steigen, hat die Europäische Kommission (EC) angekündigt, die zum Schutz des Marktes in Europa erforderlichen Schritte zu unternehmen. Die EG fordert die EU auf, „ihre eigenen Kapazitäten zur Bewältigung der negativen Auswirkungen der Finanzpolitik zu stärken“.

Die EG, die sich aus allen Ländern der Europäischen Union zusammensetzt, verfolgt seit langem eine Politik zum Schutz der Märkte der Mitgliedstaaten vor den nachteiligen Auswirkungen der Finanzpolitik. In der Vergangenheit hat die EG eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die negativen Auswirkungen der Finanzpolitik abzuschwächen. Die EU hat sich jedoch nicht vollständig vor negativen Auswirkungen der Finanzpolitik geschützt, da sie zu wenig und nicht genug getan hat, um den nachteiligen Auswirkungen der Finanzpolitik entgegenzuwirken.

Wenn die Federal Reserve die Zinssätze erhöht, wird die EG höchstwahrscheinlich eine Politik umsetzen, die als „Doppelmandat“ bekannt ist. Das Doppelmandat ist eine EU-Politik, die es der Europäischen Zentralbank (EZB) ermöglicht, sowohl ihre Befugnis zur Festlegung der Zinssätze als auch ihre Befugnis zur Umsetzung der Finanzpolitik zum Schutz des Finanzsystems zu nutzen. Obwohl es eine gute Idee zu sein scheint, wird es sicherlich scheitern, wenn die Federal Reserve die Zinsen erhöht und die Federal Reserve eine Politik namens „Straffung“ umsetzt.

Es ist wahrscheinlich, dass sich die EU weiterhin nicht selbst schützen wird, da sie die Bedeutung der Finanzpolitik für die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-amerikanische NFP nicht versteht. Die Europäische Zentralbank hätte erkennen müssen, dass sich die Federal Reserve darauf vorbereitet, die Geldpolitik durch Zinserhöhungen zu straffen, was zu einem Rückgang der Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs führen wird. Die Europäische Zentralbank hat diese Tatsache nicht erkannt und wird wahrscheinlich nichts tun, um die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs zu schützen, während sich die Federal Reserve auf eine Straffung der Geldpolitik vorbereitet.

Wenn die Europäische Zentralbank die Bedeutung der Finanzpolitik für die Europäische Union verstanden hätte, hätte sie eine Politik umgesetzt, die als „maßgeschneiderte“ maßgeschneiderte Politik bekannt ist, um die Auswirkungen der Finanzpolitik zu mildern. Durch die Umsetzung einer auf sie zugeschnittenen Politik In Anbetracht der aktuellen Marktlage hätte die EG die in den letzten Jahren eingetretene Abschwächung der Euro / USD-Preiswartezeiten für US-amerikanische NFP verhindern können.

Wenn die EG dies getan hätte, hätte sie einen Zusammenbruch des Euro / USD-Preises in den letzten Jahren vermeiden und die schwere Rezession vermeiden können, die in diesem Jahr aufgrund der Straffung der Geldpolitik durch die Federal Reserve erwartet wird. Die EG hat jedoch überhaupt nichts unternommen, und die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs wurden verstärkt, da die EG nichts unternommen hat, um die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs zu schützen, und eine Lockerung der Geldpolitik zugelassen hat von der Federal Reserve.

Durch die Lockerung der Geldpolitik durch die Federal Reserve ließ sich die EG frei, um die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs zu schwächen, und stärkte auch ihre eigene Position. In der Vergangenheit nutzte die EG die quantitative Lockerung, um die europäische Wirtschaft zu stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Die EG hat nicht verstanden, dass diese Maßnahme der Federal Reserve für die Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs schlecht sein wird und infolge der Abschwächung der Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs auch in Zukunft auftreten wird. Daher ist es am besten, alles zu tun, um eine Abschwächung der Euro / USD-Preiswartezeiten für US-NFPs zu verhindern, da dies dazu beiträgt, die Abschwächung der Euro / USD-Preiswartezeiten für den Euro zu verhindern.